SOS in Notfällen

Service im Fall der Fälle

Bei Notfällen bitten wir Sie umgehend einen SOS-Termin zu vereinbaren. Sollten Sie die Spange nach eigenem Ermessen nicht mehr tragen, kann es zu Rückfällen des Behandlungsergebnisses kommen.
Achtung: Verwenden Sie keine Seitenschneider oder anderes, spitzes Werkzeug in der Mundhöhle. Abspringende Drahtenden können verschluckt werden oder zu Verletzungen führen.

In dringenden Notfällen erreichen Sie uns unter unserer Spangenhotline: 0179 112 4009